Podiumsdiskussion der Europa-Kandidaten

27. April 2009 – 20.00 Uhr – Karl-Bröger-Saal

Podiumsdiskussion der Europa-Kandidaten (Info-Flyer als pdf hier)

Martin Kastler, MdEP (CSU)

Piotr Drozynski (SPD)

Dieter Janecek,Landesvorsitzender (Bündnis 90/Die Grünen)

Horst Farr (FDP)

Michael Knoblach (FW)

Thomas Händel (Die Linke)

Moderation: Georg Escher, Nürnberger Nachrichten und Jan Gadinger, Schüler am Pirckheimer-Gymnasium

Gemeinsame Veranstaltung mit der Karl-Bröger-Gesellschaft

Vom 4. bis zum 7. Juni finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. 375 Millionen EU-Bürger/innen aus 27 Ländern sind aufgerufen 736 Abgeordnete zu wählen. Nur in Indien darf eine noch größere Wählerschaft über ein demokratisch gewähltes Parlament entscheiden.

Das Europäische Parlament verfügt über weit reichende Kompetenzen:
Es kontrolliert u. a. die Europäische Kommission, wirkt an der Rechtsetzung mit und entscheidet mit über die Vergabe der EU-Finanzen. Europa steht in vielen Bereichen vor großen Herausforderungen: beispielsweise in Fragen des Klima- und Umweltschutzes, der Energieversorgung und -sicherheit, der Asyl- und Migrationspolitik und nicht zuletzt der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise.

Die Karl-Bröger-Gesellschaft und die Europa-Union laden Sie herzlich ein, diese und weitere Fragen mit den Europa-Kandidaten der Parteien zu diskutieren. Die Diskussion verspricht Spannung, da auch auf europäischer Ebene die politischen Anschauungen teilweise weit auseinander gehen.

Wir freuen uns auf Sie und eine lebhafte Diskussion!