Dokumentarfilm über Europäisches Jugendtheaterprojekt

Filmpremiere: 15. Mai um 20.00 Uhr, Hillersche Villa, Zittau

Schon bevor Tschechien und Polen Mitglieder der Europäischen Union wurden, hat im hinteren Zipfel der Republik,  im Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland eine Jugendtheaterprojekt die Europäische Einigung geprobt. Im Rahmen des Neisse Film Festivals ist jetzt die Dokumentation über die Arbeit zu sehen.

In der Theatergruppe der „Neißepiraten“ arbeiten rund 24 (vierundzwanzig!) Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren aus drei Ländern zusammen – unter der Leitung eines professionellen Regisseurs und Theatermachers und dreier Spielleiterinnen. Die Arbeitssprache ist Englisch, gesprochen wird aber ausserdem Polnisch, Tschechisch, Deutsch, Russisch, und Gibberish (eine Phantasiesprache aus der Theaterarbeit). 

Sie beschäftigen sich mit Schauspiel- und Theatertechniken und machen Erfahrungen damit, wie Theater „funktioniert“. Das Ganze mit viel Spaß und Humor an drei bis vier Wochenenden pro Jahr, abwechselnd in Tschechien, Polen und Deutschland. Mehr zu diesem europäischen Jugendprojekt findet man auf den Webseiten www.arthefact.de und www.neissepiraten.de.

Derzeit veranstalten die Filmclubs aus dem sächsischen Großhennersdorf, dem tschechischen Jablonec nad Nisou und dem polnischen Zgorzelec das Neiße Film Festival und bieten einen Einblick in das Filmschaffen der drei Nachbarländer. Dieses Jahr im Programm: Der Dokumentarfilm über die Arbeit der Neißepiraten.

neissefilm

2004 in Großhennersdorf und Zittau begonnen, präsentiert das Neiße Filmfestival heute Filmkunst in ganz Ostsachsen, so in Bad Muskau, Bautzen, Ebersbach,
Hoyerswerda und Görlitz.

Eine Besonderheit des Festivals und in Deutschland einzigartig sind die grenzüberschreitenden Filmvorführungen in Zgorzelec (PL), Liberec und Jablonec nad Nisou (CZ).


„Die Neißepiraten“ – zu sehen am 15. Mai um 20.00 Uhr in der Hillerschen Villa in Zittau:

 

 

 

 

Die Neißepiraten:

D 2005-2006
Regie: Tilo Diener / Peter Sterl
Projektleitung: Ellen Rolle

Die Neißepiraten sind ein Trinationales Theaterprojekt im Dreiländereck

D-PL-CZ. Die bis zu 30 Mitwirkenden kommen aus Zittau, Bogatynia und Liberec
und spielen seit 2001 zusammen mit dem Nürnberger Theaterregisseur Peter
Sterl. Der Film dokumentiert die Arbeit in den Jahren 2005 und 2006. Er
erzählt mit viel Humor von der besonderen Arbeitsmethode, die Verständigung
und künstlerisches Handeln auch über die Sprachgrenzen hinweg befördert.

bbb689f78c