Das Europaparlament in Zahlen

Parlamentarische Politik wird oftmals als Zahlenspiel gesehen: Ja-Stimmen, Nein-Stimmen, Enthaltungen. So werden Gesetze verabschiedet die alle europäischen Bürger betreffen. Jedenfalls ist es einen genaueren Blick wert, welche Zahlen im Europaparlament wirklich von Bedeutung sind. Quelle: www.europarl.europa.eu

In erster Linie ist das Europäische Parlament eine demokratische Organisation, und das einzige Organ der EU, das direkt gewählt wird. Es ist eines der drei großen Institutionen, welche die Gesetze in der EU verabschieden. Mit seinen 736 Abgeordneten, die in 22 Amtssprachen arbeiten, in Fachausschüssen tagen und Beziehungen zu Parlamenten in der ganzen Welt unterhalten, ist das Europaparlament ist aber auch eine recht komplexe Organisation, die Tausende Mitarbeiter beschäftigt.

Die Akteure

Im Juni 2009 wurden 736 Abgeordnete gemäß dem Vertrag von Nizza gewählt.
Die Abgeordneten werden von 1510 akkreditierten persönlichen Assistenten (Mai 2009) und über 6000 Mitarbeitern unterstützt.
Europa-Abgeordnete arbeiten in: 7 politischen Fraktionen
20
parlamentarischen Ausschüssen
10
inter-parlamentarischen Delegationen (Nicht-EU Staaten)
24 inter-parlamentarische Delegationen zu außereuropäischen Staaten

4322 Lobbyisten, die 1699 Organisationen vertreten, sind im Europaparlament registriert. (Mai 2009)

1100 akkreditierte Journalisten berichten über die Arbeit des Europaparlaments auf regelmäßiger Basis.

Die Aktivitäten 2004-2009

4784 Seiten Minutenansprache für jede Sprache
7816
parlamentarische Fragen
2924
Texten wurde während der Plenartagungen zwischen 2004 und 2009 zugestimmt und 1355 davon waren legislative Dokumente.
48747
Änderungsanträge
22 000
Treffen wurden zwischen 2004 und 2009 in 3 Arbeitsplätzen abgehalten, 140 Treffen außerhalb

Den Turm von Babel rückgängig machen

23 offizielle Sprachen
Das Europaparlament beschäftigt 430 Dolmetscher und 2500 freiberufliche Dolmetscher auf regulärer Basis

1 220 775 übersetzte Seiten im Jahr 2007

Die Infrastruktur

3 Arbeitsorte: Brüssel, Strassburg und Luxemburg
1 072 028 m2
Gesamtfläche der Europaparlaments-Gebäude
10 552
Büros im Europaparlament
156
Tagungsräume in allen Gebäuden des Europaparlaments

Die Welt zu Besuch im Europäischen Parlament

276 531 Bürger nahmen am Besuchsprogramm im Jahr 2008 teil.

49 formelle Sitzungen in denen prominente Gäste anwesend waren und Reden hielten
19
Minuten betrug die kürzeste Sprechzeit, von Königin Beatrix von den Niederlanden, am 26. Oktober 2004
50
Minuten war die längste Sprechzeit, von Ingrid Betancourt, am 8. Oktober 2008

Ohne Essen kann man nicht arbeiten

59 000 Speisen werden im Restaurant der Abgeordneten pro Jahr serviert
94 000 Menschen werden pro Jahr im Sandwich-Shop bedient
605 000 Menschen essen in der Kantine pro Jahr
405 000
Tassen Kaffee werden in den Sitzungssälen pro Jahr serviert

….und auch Kultur ist wichtig

1 Klavier „Estonia“, das dem Parlament von der estnischen Delegation im Jahr 2009 geschenkt wurde
1102
Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen zwischen 2004 und 2009 unter der Schirmherrschaft der Abgeordneten des Europäischen Parlaments.

Alle Zahlen und Hintergründe finden Sie auch im Artikel Das Europaparlement in Zahlen auf den Seiten des Europäischen Parlaments.