Europa Sozial: Projekte, Programme, Konflikte

Außentagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing in Kooperation mit dem Bildungszentrum Nürnberg und der Vertretung der Europäischen Kommission in München – am 15. März 2010 in Nürnberg.

Die europäische Einigung ist ein politisches Projekt, doch ihr Fundament ist die wirtschaftliche Integration. Ohne positive Wohlfahrts- und Arbeitsmarkteffekte des gemeinsamen Marktes wäre die Europäische Union in Gefahr, ihre politische Legitimität zu verlie-ren. Gleichzeitig ziehen die zunehmende wirtschaftliche Integration und die Globalisierung einen Strukturwandel nach sich, der zumindest zeitweise die Ursache für Arbeitslosigkeit und soziale Härten sein kann. Während die Sozialpolitik weiterhin weitgehend national geregelt ist, wird sie in vielfältiger Weise durch europäische Programme, Vorgaben und Initiativen ergänzt. Die Tagung versucht, wichtige Elemente der europäischen Sozialpolitik auch in ihrer praktischen Anwendung aufzuzeigen. Abschließend sollen die Chancen eines sozialen Europas mit europäischen und deutschen Politikern diskutiert werden.

Dr. Henning Arp, Vertretung der EU-Kommission in München

Hermann Kehl, Bildungszentrum Nürnberg

Dr. Wolfgang Quaisser, Akademie für Politische Bildung Tutzing

Tagungsort:

Südstadtforum Service und Soziales Siebenkeesstr. 4 90459 Nürnberg

Südpunkt

Pillenreutherstr. 147

90459 Nürnberg

Montag, den 15. März 2010

Tagungsgebühr: 15,- Euro

Tagungssekretariat:

Heike SCHENCK
Telefon: 08158/256-46
Telefax: 08158/256-51
E-Mail: h.schenck@apb-tutzing.de

Europa sozial – Flyer zur Tagung (pdf)