„Nachdenken für Europa“ Integration vor Ort – Mehrwert für Nürnberg

Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Daniela Schadt (Nürnberger Zeitung).

In zeitlicher Nähe zum 9. November richtet die Europa Union KV Nürnberg traditionell eine Veranstaltung aus, die dem „Nachdenken für Europa“ gewidmet ist.

Die deutsche Öffentlichkeit debattiert derzeit hitzig über den richtigen Weg zu einer erfolgreichen Integration von Einwanderern im Land. Eine Facette findet hierbei kaum Beachtung: Welchen Beitrag leistet die Europäische Union eigentlich auf diesem Feld? Unser Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wird dieser Frage im Gespräch mit NZ-Redakteurin Daniela Schadt nachgehen. Ebenfalls im Fokus: Wie wird die reichlich abstrakte `Europäische Integration´ von immerhin 27 EU-Ländern in Nürnberg und der Region deutlich und konkret sichtbar?

Als Vertreter des Deutschen Städtetages wirkte Ulrich Maly von 2006 bis Anfang 2010 im Ausschuss der Regionen (AdR) der Europäischen Union mit und leitete zuletzt die deutsche Delegation. Im Rahmen von „Nachdenken für Europa“ zieht er eine Bilanz seines Engagements im AdR und die daraus resultierenden Chancen für eine Integrationspolitik vor Ort.

Wir sind gespannt auf seine Visionen von einem Europa der Regionen und darüber hinaus!

Datum: Mittwoch, 10. November 2010
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: *Südstadtforum*, Siebenkeesstr. 4, http://suedstadtforum.de

Nachdenken für Europa_Info als pdf

Share