Sommerurlaub: Neue Smartphone-App zu Reiserechten

Foto/QRCode: ec.europa.eu

Auch unterwegs immer informiert: Pünktlich zum Sommerurlaub gibt es eine Smartphone-App der Europäischen Kommission, die Flug- und Bahnreisende über ihre Rechte bei Verspätungen, beschädigtem Gepäck oder gestrichenen Flügen aufklärt. Quelle: ec.europa.eu

Der für Verkehr zuständige Vize-Präsident der Europäischen Kommission, Siim Kallas, sagte: „Wie viele von uns haben sich schon auf einem Flughafen über Leute geärgert, die uns erzählen, dass wir keine Rechte haben, obwohl wir wissen, dass das nicht stimmt! Mit dieser App erhalten Millionen Reisende einen leichten Zugang zu Informationen über ihre Passagierrechte, wenn sie diese am meisten brauchen, nämlich wenn ein unerwartetes Problem auftritt.“

Die App erläutert zu jedem möglichen Problem die jeweiligen Passagierrechte und gibt Auskunft darüber, bei wem sich Reisende beschweren können. Sie funktioniert auf vier Plattformen: Apple iPhone und iPad, Google Android, RIM Blackberry und Microsoft Windows Phone 7 und steht in 22 EU-Sprachen zur Verfügung. Derzeit erfasst sie den Luft- und Bahnverkehr und wird bis 2013 auf den Reisebus- und Schiffsverkehr erweitert, sobald diese Rechte in Kraft treten.

Die Passagierrechte der EU umfassen beispielsweise mögliche Entschädigungen zwischen 125 und 600 Euro, wenn ein Flug annulliert und dem Fluggast die Beförderung verweigert wird. Auch wenn das Reisegepäck infolge eines Unfalls beschädigt wird, kann eine Entschädigung fällig werden. Die Bahn- oder Fluggesellschaften müssen ihren Passagieren klare und verständliche Preisinformationen geben und Reisenden mit eingeschränkter Mobilität besonders helfen.

Quelle: ec.europa.eu