EU-US-Freihandelsabkommen: Vierte Runde startet nächste Woche

Wie geplant werden die Vertreter der EU und der USA Mitte März 2014 wieder zu Gesprächen über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP –Transatlantic Trade and Investment Partnership) zusammenkommen.

Foto: ec.europa.eu

Foto: ec.europa.eu

Nach den Sondierungsgesprächen der drei vorangegangen Runden geht es in der nächsten Woche um Zollsenkungen, Marktzugang und öffentliche Ausschreibungen.

Die Kommission erwartet hierbei von  amerikanischer Seite, ein ähnlich weitreichendes Angebot wie das der europäischen Seite zu unterbreiten. Bislang hatten die USA nur wenig Entgegenkommen bei den Zollsenkungen signalisiert. Schwierige Verhandlungen erwartet die Kommission ebenfalls bei dem öffentlichen Vergabewesen, an dem europäische Firmen großes Interesse haben.

Umfangreiche Informationen zu TTIP finden Sie -> hier

Quelle: Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland