Online-Apotheken: Neues Logo sorgt für mehr Sicherheit

Beim Arzneimittelkauf im Internet gibt ein neues Logo künftig Auskunft über die Seriosität von Online-Apotheken.

 

Bild: ec.europa.eu

Bild: ec.europa.eu

Die Europäische Kommission hat dazu genaue Vorschriften erlassen, wie in der Richtlinie über gefälschte Arzneimittel aus dem Jahr 2011 vorgesehen. Ab spätestens Mitte 2015 gelangen Verbraucher über einen Klick auf das neue Logo auf zu einer Liste aller in ihrem Land zugelassenen Online-Apotheken oder sonstigen zugelassenen Arzneimittelvertreiber. Sie sollten Medikamente nur dann kaufen, wenn die von ihnen gewählte Website das neue Logo trägt und die Online-Apotheke von den nationalen Behörden zugelassen ist.

EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg erklärte: „Verbraucher müssen sich darüber im Klaren sein, dass sie beim Kauf von Arzneimitteln im Internet Gefahr laufen, Fälschungen zu bekommen, wenn sie nicht bei einem behördlich zugelassenen Vertreiber bestellen. Gefälschte Arzneimittel sind im besten Fall unwirksam, können aber auch schädlich oder gar tödlich sein. Um die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten, hat die Kommission ein gemeinsames Logo für Online-Apotheken entworfen.“

Die jetzt verabschiedete Verordnung sollte bis spätestens Ende August 2014 in Kraft treten. Die EU-Staaten haben dann ein Jahr Zeit, um sich auf die Anwendung des neuen Logos vorzubereiten. Die Europäische Kommission unterstützt zudem nationale Informations- und Sensibilisierungskampagnen zu den Gefahren gefälschter Medikamente.

Quelle: Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland