9. TTIP-Verhandlungsrunde beendet

Inzwischen endete auch die neunte Verhandlungsrunde über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA, kurz TTIP.

Vom 20. bis 23. April 2015 hatten die Vertreter beider Seiten über fast alle Themengebiete Gespräche geführt. Dabei ging es unter anderem um die Absenkung von Zöllen, eine Annäherung von Standards im Maschinen- und Anlagenbau, Energie- und Rohstofffragen, Dienstleistungen, Öffentliches Beschaffungswesen und den Agrarsektor mit dem Schutz für geografische Kennzeichnungen. Ausgenommen von den Verhandlungen war das Thema Investorenschutz durch Schiedsgerichte.

Auch bei dieser Runde hatten Interessensvertreter und Nichtregierungsorganisationen gestern (Donnerstag), die Möglichkeit, ihre Vorschläge zu den Verhandlungsthemen zu unterbreiten. Im Anschluss daran informierten die beiden Chefunterhändler über den Fortgang der Verhandlungen.

Quelle: Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland