TTIP: Kommission veröffentlicht Verhandlungsvorschlag zu Generika

Die EU-Kommission hat einen Vorschlag zur regulatorischen Zusammenarbeit im medizinischen Bereich bei Generika öffentlich gemacht.

Bei einem Treffen mit Verbraucherverbänden der USA und der EU zur transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) gab Handelskommissarin Cecilia Malmström bekannt, dass auf der Webseite der Kommission der Vorschlag zu einer Harmonisierung bei der Marktzulassung von Generika veröffentlicht ist. Ziel des EU-Vorschlags ist, die Marktzulassungsverfahren beiderseits des Atlantiks anzugleichen, damit Patienten einen schnelleren Zugang zu den Medikamenten erhalten. So sollen etwa doppelte klinische Tests vermieden werden, wodurch sich wiederum weniger Testpersonen dem Verfahren aussetzen müssen.

Weiterführende Informationen:

Quelle: Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland