- ©European Union 2016 - EP

Viviane Reding über die TiSA-Verhandlungen

  Interview mit Viviane Reding (EVP) über die TiSA-Verhandlungen. Quelle: Europäisches Parlament , http://www.europarl.europa.eu „Die EU und 22 Länder, die gemeinsam für 70 Prozent des weltweiten Handels mit Dienstleistungen verantwortlich sind, verhandeln derzeit das Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (TiSA). Das EU-Parlament muss dem Abkommen zustimmen. Die EU-Abgeordneten verfolgen die Verhandlungen und fordern mehr…

Foto: ec.europa.eu

TTIP und TiSA: Keine Gefahr für Daseinsvorsorge

Weder die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) noch das Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (TiSA) werden zu einer Privatisierung von öffentlichen Dienstleistungen oder der Daseinsvorsorge führen. Bei einem Treffen stellten die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und ihr US-amerikanischer Amtskollege Michael Froman klar, dass es durch TTIP und TiSA keine Beschränkungen in der Entscheidungs- und Handlungsfreiheit…

Foto: ec.europa.eu

TISA: Kommission will Mandat für Handel mit Dienstleistungen veröffentlichen

Die Europäische Kommission  will auch bei dem Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (TiSA) für mehr Transparenz sorgen. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat in einem Schreiben an den lettischen Außenminister Edgars Rinkēvičs  um Veröffentlichung des Verhandlungsmandats gebeten, das die EU-Staaten der Kommission erteilt haben. Lettland hat derzeit die europäische Ratspräsidentschaft inne. Das Abkommen über den Handel…