MALTA 2017: EU-Ratspräsidentschaft

Der kleinste Mitgliedsstaat hat seit dem ersten Januar in der EU den Hut auf: Malta hat die Präsidentschaft im Rat der EU übernommen. Ganz oben auf Maltas Agenda steht die Flüchtlingspolitik. Dabei geht es darum, bereits vereinbarte Maßnahmen umzusetzen wie z.B. das Gemeinsame Europäische Asylsystem, die Lasten beim Schutz der EU-Außengrenzen und auch Aufnahme von…

Prioritäten der Ratspräsidentschaft Lettlands

Am 01. Januar 2015 hat Lettland die EU-Ratspräsidentschaft von Italien übernommen. Die Ratspräsidentschaft Lettlands wird sich auf drei Prioritäten konzentrieren: ein wettbewerbsfähiges Europa, ein digitales Europa und ein engagiertes Europa. Quelle: http://www.eu2015.lv EIN WETTBEWERBSFÄHIGES EUROPA Europa muss seine unternehmerischen Fähigkeiten durch die Förderung von Investitionen in neue und wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen verbessern. Nur durch…

Italien übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Am 01. Juli 2014 übernahm Italien die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union und löst damit Griechenland ab. Die weitere wirtschaftliche Gesundung der europäischen Volkswirtschaften, der Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit, die EU-Flüchtlingspolitik und die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten bilden die Schwerpunkte der italienischen Agenda. Das vollständige Programm der Italienischen Ratspräsidentschaft stellt Ministerpräsident Matteo…

Griechenland übernimmt Ratspräsidentschaft

Griechenland übernimmt turnusmäßig am 1. Januar 2014 die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union (EU) und löst Litauen ab. Es ist bereits die fünfte Präsidentschaft des Landes. Griechenland hat sich für das nächste Halbjahr viel vorgenommen. Bis zur Wahl des Europäischen Parlaments am 25. Mai 2014 sollen möglichst viele Gesetzesvorhaben zum Abschluss gebracht werden. Folgende Prioritäten hat…

Irland übernimmt den EU-Ratsvorsitz

2013 – Jahr des siebten irischen Ratsvorsitzes, 40. Jahrestag des irischen EU-Beitritts und Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger „2013 läutet eine neue Phase in den Bemühungen der Europäischen Union um die Wiederbelebung der Wirtschaft ein. Irlands Vorsitz im Rat der Europäischen Union steht ganz im Zeichen der Stabilitätssicherung und der Sicherstellung, dass diese zu…

Zyprische EU-Ratspräsidentschaft 2012

Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2012 wird Zypern die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. Das Programm der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft enthält vier grundlegenden Prioritäten: ein effizienteres und nachhaltiges Europa; ein Europa mit einer leistungsfähigeren Wirtschaft, die sich auf Wachstum gründet; ein Europa, das seinen Bürgern mehr bedeutet; Europa in der Welt, seinen Nachbarn näher.