EU-Newsletter zur Staatsschuldenkrise in Griechenland

Die Sonder-Ausgabe des EU-Newsletters des Europe Direct-Informationszentrum des Stadt Nürnberg befasst sich mit der aktuellen Staatsschuldenkrise in Griechenland. Vorgestellt werden persönliche Blickwinkel von Nürnbergerinnen und Nürnbergern mit griechischen Wurzeln. Außerdem bietet der Newsletter einen Einblick in eine besondere Arztpraxis und überbringt eine Botschaft des Europe Direct-Informationszentrums aus Kalamata, Griechenland. Den Newsletter finden Sie -> hier…

Griechenland-Wahl: Kommission wird mit neuer Regierung zusammenarbeiten

Die Europäische Kommission hat der neuen griechischen Regierung ihre Unterstützung zugesagt. Kommissionssprecher Margaritis Schinas sagte in Brüssel: „Wir respektieren die souveräne und demokratische Wahl des griechischen Volkes. Wir sind bereit, mit der neuen griechischen Regierung Gespräche aufzunehmen, sobald sie gebildet ist. Griechenland hat in den vergangenen Jahren bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Wir stehen bereit, Griechenland weiter…

Griechenland übernimmt Ratspräsidentschaft

Griechenland übernimmt turnusmäßig am 1. Januar 2014 die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union (EU) und löst Litauen ab. Es ist bereits die fünfte Präsidentschaft des Landes. Griechenland hat sich für das nächste Halbjahr viel vorgenommen. Bis zur Wahl des Europäischen Parlaments am 25. Mai 2014 sollen möglichst viele Gesetzesvorhaben zum Abschluss gebracht werden. Folgende Prioritäten hat…

„Griechenland unterstützen – aber wie?“

Bericht zur Veranstaltung der Europa-Union Nürnberg am 29. Oktober 2012 Gemeinsam mit der HWK, IHK, Stadt Nürnberg und der Dt.-Griech. Gesellschaft lud die Europa Union Nürnberg zu einem Informationsgespräch in die Handwerkskammer ein, für das Günter Gloser seinen Abgeordneten-Kollegen Hans-Joachim Fuchtel, Parl. Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium und Beauftragter für die Dt.-Griech. Versammlung als Referent gewinnen konnte.

Frage & Antwort: Die griechische Krise – EuroparlTV

Die Bürger wollen Antworten. Warum hat die Griechenlandkrise niemand kommen sehen? Wie sollte die EU die von den Mitgliedstaaten eingereichten Daten überprüfen? Wie kann sichergestellt werden, dass Griechenland die Hilfsgelder angemessen einsetzt? Und wie kann eine solche Krise in Zukunft von vorneherein vermieden werden? Einen kurzen Clip dazu mit Stellungsnahmen Abgeordneter des Europäischen Parlaments findet…